Eingeschränkter Betrieb mit Lockerungen

Nach über zwei Monaten der Zwangspause jetzt die erfreuliche Mitteilung, dass ab 2. Juni wieder ein eingeschränkter Betrieb auf der Kinder- und Jugendfarm möglich ist.

Es ist also nicht der gewohnte Rahmen, sondern es gelten besondere Regeln, die wir einhalten müssen, aufgrund öffentlicher Auflagen zur Abwehr weiter bestehender Infektionsgefahren.

  • Die Woche bis Samstag, den 20.6. ist schon ausgebucht, ein Besuch ist nur möglich, wenn eine bestätigte Anmeldung gegeben wurde.
  • Ab sofort sind keine Anmeldungen mehr notwendig. Das Verwalten der Anmeldungen kostet zuviel kostbare Zeit. Ab Montag nachmittag , den 22.6. öffnen wir für bis zu 20 Personen, ohne Anmeldung
  • Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten
  • Keine Benutzung des Gruppenraums, Essen und Getränke bitte selbst mitbringen
  • Kindergeburtstage können wieder stattfinden, MontagMittwochFreitag und Samstag nachmittag. Essen und Trinken bitte mitbringen, von unserer Seite kein Angebot.
  • An den Ferienspielen können wir kein Mittagessen ausgeben. Essen und Trinken bitte selbst mitbringen. In diesen Sommerferien gestalten wir Ferienspiele in der dritten und vierten Ferienwoche,  Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 16 Uhr.
Öffnungszeiten:
vormittags: Angemeldete Gruppen:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr
nachmittags für Einzelbesuche und Kindergeburtstage:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag  von 15 bis 18 Uhr
Lassen wir uns nicht durch Einschränkungen die Laune verderben und genießen den langsamen Einstieg in eine hoffentlich demnächst anstehende Normalisierung des Lebens.