Infos für Besucher:innen

Hier findet ihr die wichtigsten Informationen für einen Besuch bei uns – wir freuen uns schon auf euch! 

 

Zu dieser Zeit dürfen alle Menschen zu uns auf die Farm kommen: 

  •  Samstags 15-18 Uhr

Alle anderen Nachmittage sind für unsere Farmkids reserviert – erfahre hier mehr

NEU AB 2024: Der Mittwoch Nachmittag richtet sich ab sofort und exklusiv an unsere Vereinsfamilien und Tierpaten und Tierpatinnen.

Werdet gerne Teil unserer FARMilie 🙂 https://jugendfarm-darmstadt.de/mitgliedschaft/

Eintritt 

  • Uns ist wichtig, dass uns jede und jeder auch mit begrenztem finanziellem Budget besuchen kann. Daher ist der Eintritt für Einzelpersonen und Familien kostenfrei.  
  • Wir freuen uns aber über Spenden zur Unterstützung unseres Vereins, um z.B. Futter und Tierarztbesuche zu bezahlen. Rechts neben dem Eingang hängt eine grüne Spendenbox, die ihr gerne füttern dürft. 

 

Was man bei uns alles machen kann: 

  • Das große Gelände bietet viel Platz und Anregung zum Spielen:
    • Spielplatz mit Rutsche, Schaukel, Klettergerüst und Sandkasten 
    • Viele verschiedene Fahrzeuge 
    • Eine Tischtennisplatte 
    • Zwei Tore zum Fußball spielen 
    • Trampolin 
    • Zwei Holzpferde 
    • Ganz viel Platz für eigene Spiele 
    • Neue Freunde finden 
    • Einfach frei sein 
  • Unsere neue Farmrallye – einmal für Lese-Kinder und bald auch für Noch-Nicht-Lese-Kinder! 
  • Unsere Tiere bei ihren Gehegen und Ställen besuchen und beobachten 

 

Freiheit und Freiwilligkeit  

  • Für uns ganz wichtig: Tiere und Menschen haben bei uns das Recht, selbst zu entscheiden, ob sie in Kontakt kommen möchten 
  • Bitte respektiert es, wenn ein Tier sich zurückzieht und keinen Kontakt möchte. Lasst diesen Tieren ihren Raum und lauft ihnen nicht hinterher. 

 

Rücksichtnahme 

  • Wir möchten ein Ort sein, an dem alle willkommen sind und sich wohlfühlen.  
  • Bitte achtet darauf, dass ihr mit eurem Handeln nicht die Freiheit eines anderen Tiers oder Menschen einschränkt. 

 

Welche Tiere leben auf der Farm? 

  • Ponys, Schafe, Ziegen, Katzen, Frettchen, Kaninchen, Meerschweinchen, Fische, Hühner, Tauben, Wellensittiche, Kanarienvögel 

 

Tiere füttern und Futterspenden 

  • Vor den Schaf- und Ziegengehegen steht in kleinen Eimern oder Schüsseln Futter bereit, das ihr gerne verfüttern dürft, und auch bei den Kaninchen bekommt ihr von uns Futter ausgeteilt. 
  • Alle anderen Tiere bitte nicht füttern!
  • Bitte füttert nichts Selbst-Mitgebrachtes, unsere Tiere können davon krank werden. Wir freuen uns aber über eure Futterspenden, gebt sie einfach bei einem unserer Mitarbeitenden ab! Unsere Tiere freuen sich über Gemüse- und Salatspenden. 

 

Picknickdecken/Sitzplätze 

  • Bringt gerne eine Picknickdecke mit, um es euch bei uns gemütlich zu machen. 
  • Bei uns gibt es einige Sitzgelegenheiten, um sich mal kurz auszuruhen, aber bitte belegt unsere Tischgruppen nicht dauerhaft – diese sind für angemeldete Gruppen reserviert. 

 

Farmkids, Tierversorgung und Kuhglocke 

  • Farmkids sind die Kinder, die an unserem offenen Angebot (ab 8 Jahren) teilnehmen und durch unser pädagogisches Personal betreut werden – ihr werdet bestimmt so manchen von unseren Farmkids begegnen:  
  • Wir klingeln um 15:30 Uhr mit unserer Kuhglocke, um unseren Farm-Nachmittag zu besprechen, bitte stört unsere Besprechung im Durchgang des Farm-Hauses nur im Notfall!  
  • Auch um ca. 17 Uhr klingeln wir nochmal und beginnen mit der Tierversorgung. 
  • Nicht wundern: Die Farmkids dürfen einiges, was Besuchern leider nicht erlaubt ist – zum Beispiel mit uns in die Gehege der Tiere gehen und abends die Tiere versorgen. 
  • Vielleicht kennt ihr ja ein Kind, das Lust hätte, Farmkind bei uns zu werden? Dann klickt hier für mehr Informationen! 

 
Risiko 

  • Bei uns gibt es Tiere, Natur, Klettermöglichkeiten, Feuer, Steine, Stöcke, andere Menschen – auch wenn wir versuchen, die Wahrscheinlichkeiten klein zu halten: Es kann immer etwas passieren! Daher erfolgt der Besuch der Farm auf eigene Gefahr. 
  • Die Aufsichtspflicht liegt, trotz anwesenden pädagogischen Personals, bei euch, liebe Eltern!